SV Pfrondorf II – SGM Talheim/Öschingen 2:6 (2:2)

In der ersten Halbzeit hatten wir ein leichtes Übergewicht, mussten uns aber aufgrund von zwei Abwehrfehlern mit einem 2:2 – Halbzeitstand begnügen. Im zweiten Durchgang waren wir dann deutlich besser und konnten das Ergebnis auf den verdienten Endstand von 6:2 hochschrauben.

SGM Talheim/Öschingen - TV Belsen 2:5 (1:2)

Es läuft die 78. Spielminute und es sollte die spielentscheidende Minute werden. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte der gegnerische Torhüter den Ball nur abklatschen lassen und Sebastian Haas erzielte das vielumjubelte 3:3.

TSV Kiebingen - SGM Talheim/Öschingen 0:2 (0:1)

Auf tiefem und uneben Geläuf sahen die zahlreichen Zuschauer leider keinen spielerischen Leckerbissen. Das Spiel war vom Kampf geprägt, welchen wir auch angenommen haben. So war es klar, dass die Tore durch Abwehrfehler, Standardsituationen oder Einzelleistungen passieren würden.

SGM Talheim/Öschingen - TSV Ofterdingen II 11:0 (8:0)

Gegen einen schwachen Gegner lagen wir schon zur Halbzeit verdientermaßen mit 8:0 in Front. In der zweiten Halbzeit nahmen wir dann etwas "Gas raus" bzw. der Gegner verteidigte dann auch geschickter und so konnten wir mit drei Treffern das Ergebnis auf 11:0 hochschrauben.

Spvgg Mössingen - SGM Talheim/Öschingen 2:2 (2:1)

Das Spiel selber war ausgeglichen und geprägt von vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Über das komplette Spiel gesehen geht das Unentschieden in Ordnung, allerdings hatten wir ein leichtes Übergewicht an Torchancen. Durch die Niederlage des TV Belsen sind wir nun Tabellenführer, sollten uns aber darauf nicht ausruhen, sondern müssen in den nächsten Wochen unsere Leistung deutlich steigern um den Platz an der Sonne weiterhin verteidigen zu können.

SGM Talheim/Öschingen II - SV Unterjesingen 0:4 (0:1)

Im ersten Saisonspiel der Zweiten, setzte es eine zu hohe Niederlage gegen den SV Unterjesingen. Die Höhe der Niederlage kam vor allem durch Unkonzentriertheit und konditionelle Defizite in der 2. Halbzeit zu Stande.

SGM Talheim/Öschingen - SSC Tübingen II 3:2 (0:1)

Mit einem blauen Auge davongekommen! Bis zum glücklichen Anschluss in der 63. Minute durch einen Foulelfmeter war der Gegner des SSC Tübingen II klar überlegen. Einfach konzentrierter, spielerisch besser und kampfstärker.

TV Derendingen II - SGM Talheim/Öschingen 2:5 (0:3)

Es läuft die Nachspielzeit der ersten Hälfte und der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit. Wir gehen mit einem 3 zu 0 in die Kabine und keiner weiß so recht warum.

SGM Talheim/Öschingen - SV Bühl 6:0 (3:0)

Eine erfolgreiche Woche für die neue Spielgemeinschaft.

Bereits vergangenen Donnerstag fand die 3 Bezirkspokalrunde statt. Gegner war der TSV Lustnau II. Dieser forderte die Mannen von Trainer Uli Ruoff, so dass sich ein bis zum Schluss spannendes Spiel entwickeln konnte.

OUZO-Cup 2019

Am vergangenen Samstag wurde der 10. OUZO-Cup ausgetragen. Bei sonnigem Wetter trafen sich 18 Teilnehmer auf der Tennisanlage des TSV Öschingen. Es wurden 5 Runden à 30 Minuten Doppel gespielt. Bei jeder Runde wurden die Paarungen neu ausgelost. Durch die unterschiedlichen Tenniserfahrungen aller Teilnehmer entstanden packende und spannende Partien, bei denen sowohl die Zuschauer als auch alle Teilnehmer auf ihre Kosten kamen.

TSV Öschingen – SV Pfrondorf II 4:1 (2:1)

Für die Erste ging mit dieser Begegnung die Saison 2018/2019 zu Ende. Unser Team zeigte nochmals eine geschlossene Mannschaftsleistung und gewann ungefährdet. Sven Bihler bewies einmal mehr seine Torgefährlichkeit und Treffsicherheit und bereitete mit einem Doppelschlag den Weg zum Sieg vor, was für ihn gleichzeitig die Führung in der Torjägerliste der Liga B6 bedeutete.

SSC Tübingen II – TSV Öschingen 1:4 (0:2)

Beeindruckender Auswärtssieg auf dem Holderfeld

Nach der knappen 0:1-Niederlage gegen den TV Belsen setzte unsere Erste ihre Erfolgs-serie fort und überzeugte mit einer soliden Gesamtleistung. Besonders erwähnenswert ist dabei Vinnies Dreierpack, mit der er seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellte. Weiter so!

TGV Entringen II – TSV Öschingen 1:2 (0:0)

Mit diesem knappen aber verdienten Sieg bleibt unsere Weste im Jahr 2019 makellos. Durch eine sehr angespannte Personalsituation konnten wir nicht an die sehr guten Leistungen der vergangenen Spiele gegen die Topteams der Tabelle anknüpfen. Nichtsdestotrotz erspielten wir uns viele Chancen, von denen wir 2 zum Sieg in der Schlussphase verwerten konnten.

Seite 1 von 2