TV Derendingen II - SGM Talheim/Öschingen 2:5 (0:3)

Es läuft die Nachspielzeit der ersten Hälfte und der Schiedsrichter pfeift zur Halbzeit. Wir gehen mit einem 3 zu 0 in die Kabine und keiner weiß so recht warum.

 

Der Gegner war läuferisch, kämpferisch und spielerisch mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar besser. Doch kurz vor der Halbzeit konnten wir mit einem Dreierpack das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden. Nach der Halbzeit waren wir dann das bessere Team und konnten auf 5:0 erhöhen. Wir wurden dann etwas leichtsinnig und mussten noch zwei Gegentore hinnehmen. Über 90 Minuten gesehen war es ein verdienter Sieg allerdings fiel er dann doch um ein zwei Tore zu deutlich aus. Kommenden Sonntag muss gegen den Tabellenzweiten vom SSC Tübingen definitiv eine Leistungssteigerung her.

 

Tore:

0:1 Sebastian Haas (37. Minute)

0:2 Simeon Müller (39. Minute)

0:3 Eigentor (45. Minute)

0:4 Maximilian Keller (60. Minute)

0:5 Dominic Mang (66. Minute)

1:5 (72. Minute)

2:5 (75. Minute)

 

Aufstellung: Kevin Knecht - Maximilian Staiger (46. Minute Christian Pfaffenrodt), Sebastian Haas, Christian Schaal, Marcel Sulz - Raul Eisenhauer (57. Minute Dominic Mang), Maximilian Keller, Jochen Killmaier, Oliver Meyer (46. Minute Malte Bense), Simeon Müller (68. Minute Raphael Lotz), Sven Bihler.