SGM Talheim/Öschingen - TV Belsen 2:5 (1:2)

Es läuft die 78. Spielminute und es sollte die spielentscheidende Minute werden. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld konnte der gegnerische Torhüter den Ball nur abklatschen lassen und Sebastian Haas erzielte das vielumjubelte 3:3.

Der Gegner war zu diesem Zeitpunkt stehend K.O., doch zu früh gejubelt, der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits, die Entscheidung war allerdings sehr strittig. In der Schlussphase riskierten wir dann nochmal alles und so konnte der Gegner mit zwei Kontertoren auf 2:5 erhöhen. In der ersten Hälfte war der TVB die bessere Mannschaft und führte auch verdient, doch im zweiten Durchgang waren wir überlegen und hätten trotz der deutlichen Niederlage einen Punkt verdient gehabt. Fazit: Die ca. 250 Zuschauer sahen über 90 Minuten ein packendes Spiel in welcher das Spielglück in der Schlussphase nicht auf unserer Seite war.

Tore:

0:1 (26.)

1:1 Jochen Killmaier (34.)

1:2 (42.)

1:3 (56.)

2:3 Dominic Mang (64.)

2:4 (86.)

2:5 (90.)

 

Aufstellung: Kevin Knecht – Jan Haas (32. Vincenz Dorn), Sebastian Haas, Simon Kautzsch, Marcel Sulz - Kai-Uwe Heinz (60. Dominic Mang), Raul Eisenhauer, Jochen Killmaier, Oliver Meyer (60. Malte Bense), Simeon Müller – Sven Bihler.